Was gibt's Neues?

Jecke Weiber ins Siebengebirge Weiberfastnacht gemeinsam untewegs

Karnevalsunlustig? Erst am Abend auf die Piste? Dann komm' an Weiberfastnacht mit! Wir treffen uns um 11.00 Uhr am Dollendorfer Bahnhof - gerne kostümiert! - zu einer schönen entspannten Wanderung. Wir machen den Wald unsicher, singen und erzählen uns Dönnekes, um die Krisen und Katastrophen unserer Zeit für ein paar Stunden zu vergessen. 
Gegen 14.00 Uhr kehren wir zu deftigem Essen und leckeren Getränken in den Oberdollendorfer "Bungersthof" ein. Von dort ist es nur ein Katzensprung zurück zum Bahnhof. ÖPNV
 

13. WanderArt in Königswinter
Begegnung, Vorträge, Austausch

Kommen Sie auf der Wandermesse mit Touristikern, Reiseveranstaltern und Wanderexpert/innen aus der Region am 26. Februar an ihren Ständen ins Gespräch. Mich treffen Sie bei den "Natur- und Landschaftsführern Siebengebirge". Die Vortragsthemen reichen vom Nationalpark Hunsrück bis zum Wanderparadies Mallorca, vom Wandern auf dem "Grünen Band" und auf dem "Malerweg" in der Sächsischen Schweiz (mein Beitrag!) bis zum Urlaub auf dem Hausboot in Brandenburg ... Und nehmen Sie an der Verlosung der schönen Preise teil! MARITIM-Hotel Königswinter. Infos: www.siebengebirge.de

Zeeland entdecken!
Mein neues, privates Projekt in 2023

Schon immer von Zeeland/NL begeistert, haben wir uns den Traum vom eigenen Ferienhaus erfüllt. Wir haben das Haus in Brouwershaven (Nähe Renesse u. Zierikzee) unmittelbar am Grevelinger Meer kürzlich umfangreich saniert, modern ausgestattet und das Ergebnis gefällt uns sehr gut. Es wäre wunderbar, wenn Ihr Euch in unserem Domizil genauso wohl fühlen würdet wie wir. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Weitere Informationen/Näheres: 
www.zeeland-entdecken.de
info@zeeland-entdecken.de

Die Ausdauernden
Unterwegs auf ausgedehnten Touren

Einmal monatlich starten wir zur anspuchsvolleren Tour (bis zu 20 km): Es geht in die Eifel, ins Bergische Land, ins Ahrgebirge ... Dabei wandern wir ebenso über bekannte oder prämierte Wanderwege (Rheinsteig, Rheinburgenweg)  wie auf unbekannteren Pfaden abseits der "Waldautobahnen" und finden unsere Traumpfade manchmal in lieblichen Nebentälern. Auch erfreut uns immer wieder die Kultur am Wegesrand.  Zünftig einkehren - mittendrin oder zum Schluss - gehört natürlich auch dazu. Nächster Termin: 
Sonntag, 29. Januar 2023
Der Fachwerkweg im Bergischen, mehr ...