Wanderungen Beschreibungen

Auf dieser Seite gibt's ausführlichere Informationen für Dich/Sie zu anstehenden Wanderungen oder Führungen, mit Gehzeiten und Strecken, zu den Höhenmetern und Sehenswertem am Wegesrand sowie Einkehrmöglichkeiten. Nicht zuletzt den Hinweis, ob man/frau mit dem ÖPNV anreisen kann. Im Zweifelsfall nachfragen: (01 79) 1 00 38 00.

"Narzissenblütenweg"
Frühlingswanderung in der Eifel
Fr., 9.04.2021, 10.00 Uhr 

"Im Naturschutzgebiet von Perlenbach und Fuhrtsbachtal bei Monschau verwandelt der Frühling mit Millionen von gelben Narzissen die Wiesen in duftende Blütenteppiche - ein farbenprächtiges und seltenes Naturschauspiel". Informationen des Eifelvereins findet Ihr hier
Die Wanderung ist auch in Cororonazeiten möglich, am besten am zeitigen Morgen unter der Woche (Menschen aus unterschiedl. Haushalten halten 1,5 m Abstand). Wanderparkplatz "Zum Brüchelchen", Alsterplatzweg 20, 52156 Monschau. Bitte zu 5,00 € Tagesgebühr bereithalten!

Feine Touren unter der Woche! 
2. + 4. Di. i.M., Dauer rd. 3 Std., 
Start: 10.00 Uhr

Am 13. April wandern wir von Unkel nach Bruchhausen  (10 km, 220 hm, s.o.)
Treffpunkt: 53572 Unkel, Gerhardswinkel 1 (Parken: Gemüsehändler Stuxhof, linkerhand der  B42). ÖPNV Bhf. Unkel, Fußweg zum Start: 8-10 Min.

Am 27. April wandern wir ein spannendes Stück auf dem Traumpfad "Wolfsschlucht + Trasshöhlen" (ca. 11 km, 250 hm)
Treffpunkt: Parkplatz Brohltalstraße 123, 56626 (gehört zu Andernach), Nähe Pension Jägerheim (i.d. Nähe Station Vulkan-Express Tönisstein).

Wäller Tour "Brexbachschluchtweg"
Dauer: rd. 4 Std. ca. 17 km/300 hm 
Sa., 29. Mai 2021, 10.00 Uhr

"Von weiten Höhen mit Fernblick bis ins Brexbachtal führt dieser zertifizierte Premium-Wanderweg. Idyllische Wälder, sprudelnde Wasser und ein sehr abwechslungsreicher Landschaftswechsel erfreut Auge und Seele geichermaßen. Immer wieder kreuzt der Weg die Spur der Brexbachtalbahn mit ehrwürdigen Viadukten. Die Ruine Grenzau krönt diese Wäller Tour mit einer Prise Mittelalterflair." Mit kleinen Pausen unterwegs wird das sicher ein besonders schöner Wandertag!
Start/Ziel: Burgstraße 7, 56203 Höhr-Grenzhausen (Grenzau).

"Spuren der Zisterzienser im Siebengebirge"
Kulturgenuss & Wandererlebnis

Nächster Termin im  Juni!
Wir pilgern gemütlich auf alten Bittwegen auf den Petersberg, wo die Geschichte der Zisterzienser 1189 im Siebengebirge begann. Wir genießen die Kultur am Wegesrand und herrliche Aussichten. Zuletzt erkunden wir die Klosterlandschaft mit ihren historischen Gebäuden. Auf dem Rundweg (ca.8-9 km) erfahren wir Wissenswertes über das klösterliche Leben und das Wirken der Mönche, die mit der Säkularisation 1803 die Abtei endgültig verlassen mussten. Dauer: ca. 3 Std. ÖPNV